18.02.10

Folgt Freeman!

Ja, ich weiß, es klingt undankbar, aber ich brauche mehr Leser. Viel mehr. Die Art von Plänen, die ich für das Internet habe (und meiner GmbH, die ich gründen werde) braucht mehr Momentum. Ich kenne die Besucherzahlen, und ich weiß, dass ein fester Kern von Leuten immer & immer wieder kommen. Euere Hilfe brauche ich in den kommenden Wochen.

Was ich brauche ist ein Empfehlungsschreiben. Könnte mir also - bitte - jeder, der durch die Jahre meines Leidens, Hoffens, Liebens, Lästerns und Fabulierens zumindest ein gewisses Lesevergnügen erlebt hat mir den Gefallen erwidern & meine Seite an... sagen wir mal 5 Leute weiterempfehlen?

Jeder Mensch sollte von jeder Sache, die ihm abgeht, mindestens 5 Leute können, denen das ebenfalls gefallen könnte.

Und ansonsten, ja, enjoy the ride. 2010 ist wie die 4. Staffel von Lost: Die Konflike eskalieren, die Wissenschaft zeigt ihre dunkelste Seite, unsere Vergangenheit holt uns ein, wir lernen wieder die Konstanten unseres Daseins zu würdigen - und wenn es vorbei ist werden wir nur noch 2 Jahre bis zur ultimativen Wahrheit warten müssen.

Bis dahin hab ich auch mein bis dato EXTREM stiefmütterlich behandeltes Facebook-Profil auf Vordermann gebracht. Das ist jetzt totaler Exibitionismus - alle Fäden laufen dort zusammen. Last.fm. Flickr. YouTube. Blogger. Twitter. Mein Solitaire-Highscore.

Scheiß auf Privatsphäre. Scheiß auf den sterbenden Papierjournalismus. An meinen Gedanken soll nie ein Baum sterben müssen. Das Internet ist der neue wilde Westen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Für was brauchst du mehr Leser?

divine_infekt hat gesagt…

Würde er nur für sich schreiben, dann würde er nicht nach mehr Lesern fragen. Ich hätte auch gern mehr, aber ich schreib ja noch nich so lang und auch nicht so spannende Sachen. Wie wäre es mal, wenn du etwas mehr Zeug von ihm liest. Aber na ja. Auf meiner lastfm site mach ich ja schon etwas kleine Werbung... hach ja, die GmbH. ^^

HenrieSchnee hat gesagt…

@divine: With yo sound, you kill the Inc.
@Anonym: Du kannst mit dem Internet kein Geld verdienen. Die einzige wahre Währung des Internets ist "Renown", Bekanntheit, und die steigt niemals linear, sondern stets exponentiell. Sprich, wenn du deine Leserzahl von 50 auf 100 verdoppelst, dann verdoppelst nicht deine Bekanntheit (und das Potential von mehr Leuten gefunden zu werden), sondern du vervierfachst es.

Erinner dich an deine Fahrschulzeit, die Berechnung des Bremsweges, das ist das selbe Prinzip dahinter.

Anonym hat gesagt…

Ja, fahrschule hatte ich nocht nicht.
Ich glaube aber, trotzdem verstanden zu haben, was du damit ausdrücken wolltest, oder auch nicht, wer weiß..
Und wofür, braust du dann mehr Bekanntheit?? Also ich mein, viel mehr als eine leere Statistik im Internet, springt bei der Sache doch nicht raus, oder etwa doch????

dom hat gesagt…

by the way, danke für die inspirationen :):)