21.12.12

Best Of // Single-Auskopplung // Video-Premiere

Nun, 2012 hat mir weitere praktische Kenntnisse in knallhartem Kapitalismus erteilt. Es kondensierte sich alles in einer einzigen, finalen Weisheit: "BWL ist weder ein Studium noch eine Wissenschaft. Das sagt bereits der Name: Betriebswirtschaftslehre."
Hehehe, mit dem Spruch macht man sich spielend leicht mächtige Feinde.

Aber 2012 war, nach wie vor, auch das Erasmus-Jahr, das ich nie hatte. Weder in Sachen Studium, noch in Sachen GbR, noch in Sachen Literaturnobelpreis bin ich sonderlich voran geschritten. Tja, auf's falsche Pferd gesetzt, aber davon geht doch die Welt nicht unter...

Aber 2013 ist eine geile Zahl, finde ich, und daher habe ich beschlossen, euch nächstes Jahr mit tollem, lohnenswertem Merchandise für euere langjährige Treue zu belohnen! Jaja, richtet schon mal euere PayPal-Konten ein, kramt euer iTunes-Passwort hervor & ladet die Batterien euerer Kindles: 2013 gibt es eine Formatrevolution:

(I) Statt Rum_Itself als Ganzes zu veröffentlichen, wird es ein Best-Of geben. Angedacht sind 11 Kapitel, die, verpackt unter einem chicen Titel, auf einer oder beiden großen E-Publishing-Plattformen landen werden - für einen sehr erschwinglichen Preis. 
Der Clou: Alle Kapitel dieses eBooks werden vollständig remastered, das heißt es werden auch noch die letzten Tippfehler ausgemerzt; Layouts überdacht, mit Schriftarten rumgepfuscht, nie verwendetes Bildmaterial eingefügt, etc..
Womöglich schaffe ich es sogar, echte Germanisten als Lektoren zu verpflichten!

(II) Ein solches Konzept-Album bedarf natürlich auch einer Single-Auskopplung! Sprich: Eines der Kapitel wird es vorab als Gratis-Single geben, ebenfalls als eBook. Ich habe bereits eine Idee, bin aber auf Feedback gespannt!

(III) Und was wäre eine Single ohne passendes Musikvideo? Vor ein paar Tagen konnte ich einen befreundeten französischen Regisseur für die Idee begeistern... und auch wenn es ein logistischer Alptraum werden wird, dieses Projekt ohne Geld zu realisieren, bin ich dennoch guter Dinge. 

In diesem Zusammenhang möchte ich auch anmerken, dass wir fünf (Laien)Schauspieler suchen: Zwei Männer, Alter Mitte 20 sowie drei Frauen, Alter 1x Anfang 20, 2x Mitte/Ende 40. Bereitschaft für Nachtdrehs würde uns sehr entgegen kommen! Bevorzugt aus dem Großraum Berlin/Brandenburg. Transport zur Location & Verpflegung übernimmt Schnee Medien.
Weitere freiwillige Unterstützung (Server-Platz, Bargeld, KfZs, Lampen-Anlage, Nebelmaschinen...) wäre ebenfalls herzlichst willkommen!

Als kleine Vorbereitung möchte ich euch bitten, ein wenig Feedback zu geben: Was sind euere Meinung die besten Kapitel von Rum_Itself? An welcher Stelle habt ihr am meisten gelacht, an welcher am bittersten geweint? Wo habt ihr mir jedes Wort geglaubt, und wo habt ihr mich für einen traurigen Clown gehalten? Welche Stories würdet ihr eueren Kindern vorlesen, und welche habt ihr schon hundert mal woanders gehört?

Ihr könnt Feedback wie folgt geben: 
-Am liebsten per Comment hierher! Nur zur Info: Anonyme Kommentare sind ebenfalls möglich!
-Indem ihr einfach all euere Lieblingskapitel nochmal liest (die Seite generiert Benutzerstatistiken)
-Bedenkt bitte auch, dass das Archiv hier noch nicht vollständig ist. Viele Perle lauern noch auf der alten Seite. Wenn euch dort etwas gefällt, sagt das bitte hier. 

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Ach Henrie. Du BIST ein trauriger Clown. Im Sinne eines Buster Keaton, eines Robbie Williams.
Du siehst all den Schmerz, all das Falsche in der Welt. Und kannst es doch nicht ändern. Schlimmer noch, du siehst, wie es alle anderen nicht sehen- oder sehen wollen.
Zum lachen gebracht? Zum weinen gar?
Henrie, dein Blog ist vielmehr.
Ich lese ihn seit ca. sieben Jahren, als wir beide noch 20 waren und voller Hoffnung. Getrieben von dieser Ahnung, das WIR diese Welt IRGENDWIE umkrempeln könnten.
Und jetzt?
Jetzt werde ich Lehrer und leerer und du suchst ebenfalls nach einer sozialverträglichen Form der Existenz.

HAb ein frohes Fest, mein Lieber!

DerStalker